Wohnimmobilienkreditrichtlinie: Banken reagieren mit Digitalisierung

Die neue Wohnimmobilienkreditrichtlinie ist am 23. März in Deutschland in Kraft getreten und hat die Baufinanzierungsbranche vor einige Herausforderungen gestellt: Neue Dokumentationspflichten, ein überarbeitetes ESIS Merkblatt und eine verschärfte Kreditwürdigkeitsprüfung fordern jetzt Umstrukturierungen entlang der gesamten Kreditwertschöpfungskette. Die meisten Banken reagieren jetzt und stellen die Weichen Richtung Digitalisierung. So auch die GLS Bank, die mit Hilfe eines Kreditprozessingsystems den Baufinanzierungs-Bereich ganzheitlich modernisiert.

Lange Bearbeitungszeiten aufgrund des hohen bürokratischen Aufwands, nicht einheitliche Abläufe, zerstückelte Systeme, veraltete Prozessstrukturen und umfangreiche separate Dokumentationspflichten sind bei vielen Banken heute noch an der Tagesordnung und werden durch die neue Wohnimmobilienkreditrichtlinie, die Ende März in Kraft getreten ist, nochmals verschärft. Neue, umfangreichere Vorschriften für die Dokumentation sollen den Prozess der Kreditantragsstellung transparenter und verbraucherfreundlicher gestalten. Die sozial-ökologische GLS Gemeinschaftsbank eG hat jetzt zum Beispiel die Baufinanzierung mit einem Kreditprozessingsystem umgestellt, welches die neuen EU-Regularien berücksichtigt und die Dokumentationspflichten digital abbildet. „Eine der wichtigsten Aufgaben ist es, das in den letzten Jahren verloren gegangene Vertrauen der Kunden gegenüber der Bankenbranche zurückzugewinnen. Und das kann nur durch ein transparentes Bankgeschäft wiederhergestellt werden – hier ist die Digitalisierung als Chance zu sehen. Wir setzen verstärkt auf Transparenz und haben uns daher für ein ganzheitliches Kreditprozessingsystem entschieden“, erklärt Dirk Kannacher, designiertes Vorstandsmitglied bei der GLS Bank.

Statt weiterhin auf uneinheitliche Software-Lösungen für einzelne Bereiche zu setzen, könnten ganzheitliche IT-Lösungen mit flexiblen Kundenschnittstellen vom Frontoffice bis hin ins Backoffice die Zukunft sein. „Nehmen wir zum Beispiel die Kreditprozessingsoftware MONTO. Sie automatisiert und vereinfacht die neuen, ausgedehnten Dokumentationspflichten der Wohnimmobilienkreditrichtlinie für alle Beteiligten“, erklärt Siegfried Fichtler, Geschäftsführer von PRO-DIRECT-FINANCE GmbH. „Alle Stationen der Kreditvergabe in der Baufinanzierung der Bank, die vorher aus heterogenen Bestandteilen von Mitarbeitern zusammengefügt werden mussten, können jetzt von einer einzigen Systemlösung transparent und automatisiert abgebildet werden und auch vom Kunden mitverfolgt werden.“

IT-Lösungen entlasten Mitarbeiter

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie wird, wenn keine ganzheitlichen Systemlösungen für alle Kanäle vorhanden sind, die Mitarbeiterressourcen aller beteiligten Bereiche der Banken noch mehr auslasten und damit das Neugeschäft reduzieren. Der Zeitfaktor wird ein wichtiger Faktor für das Neugeschäft und die Marge bleiben. Intelligente IT-Lösungen schaffen neue Ressourcen, um sich weiterhin kompetent und intensiv auf das Neugeschäft, eine verbesserte Beratung, Prüfung und Votierung konzentrieren zu können. Dabei geht es vor allen Dingen um schnelle Reaktionszeiten, hohe Verfügbarkeit, Übersicht und Flexibilität. „Entscheidend dabei ist die ganzheitliche Sicht der Prozesse. Der komplette Kreditprozess muss digitalisiert und durchgängig verbunden werden, um effizient in jedem Bereich zu arbeiten und gleichzeitig den Kundenservice und -nutzen zu verbessern“, so Fichtler.

Die Einbindung eines solchen vollständigen Kreditprozessingsystems erfordert für den IT-Bereich ein konsequentes Change Management und proaktives Handeln. Viele Finanzinstitute und Entscheider zögern noch oder sind verhalten in der Hoffnung auf Wandel des Kapitalmarktes oder sehen immer noch nicht das Potenzial, das moderne und vor allem passende Systeme hier mit sich bringen.

 

Bildnachweis: matthiasresing via istockphoto.de

Verfasst von
Markus Köller

Aktualisiert am:
20. Juli 2016 / 10:42 Uhr

Kommentieren
3088 Views | Noch keine Bewertungen abgegeben. Seien Sie der Erste! 0 Kommentare